21.08.11

Mein Bier, dein Bier.

Seit das Bier vor Abertausenden von Jahren irgendwo im heutigen Nahen Osten erfunden wurde, ist allgemein bekannt, dass die Brauereien ein Riesenproblem vor sich hinwälzen: ihre Produkte haben einen bitteren Nachgeschmack.

Feldschlösschen hat endlich das Problem gelöst und macht die Konsumschweiz mit diesem Werbespot darauf aufmerksam:

video

Der Hauptakteur mit dem geflegten Viertagebart in der lockeren Kollegenrunde am Tresen sagt etwas, das ich so interpretiere: «Das Bier trifft bi tüüfe Temperature o-o-optimal», ganz eindeutig mit der Betonung auf der ersten Silbe von «optimal».
Ich kann den Akzent nicht orten, er ist jedoch penetrant. Der anfänglich verunsicherte Zuschauer hört dann aber ein breites «wobi-i-i» ... und weiss alsdann, dass die Szene kaum in Bratislava gedreht worden sein kann.

Es ist zu vermuten, dass alle anderen Brauereien in der Schweiz das Nachgeschmacksproblem auch werden lösen und kommunizieren müssen.